Sie sind hier: 
  1. Home  
  2. Geschäftsbereiche und Produkte  
  3. Behälterbau, Transportgestelle & Transportvorrichtungen 

Behälterbau, Transportgestelle & Transportvorrichtungen

Die ESB bietet Behälterbau an und fertigt Tanks für kundenspezifische Anforderungen, für Einzelfallanwendungen und Kleinserien. Überall dort, wo die Gegebenheiten des Kunden oder des Mediums keinen Einsatz eines standardisierten Tanks aus Kunststoff, Stahl oder Aluminium zulassen, kann eine Lösung der ESB in Betracht kommen. Vorwiegend werden die Tanks nach den Auflagen des WHG Wasserhaushaltsschutzgesetzes oder weiterer schweißtechnischer Zertifizierungen gebaut. Unter Behälterbau verstehen wir aber auch Lösungen für Ölwannen, Maschinenwannen für die Aufstellung von Maschinenzentren, welche zum Beispiel Öl oder andere Emulsionen verlieren könnten. Hier steht der Umweltschutz durch den Einsatz der Behälter und von Wannen im Vordergrund, damit keine austretenden Substanzen aus dem Maschinenbereich in die Fertigungshalle laufen oder gar ins Erdreich versickern können.
 

Transportgestelle, Ladungsträger, Montage- und Werkstattgruben

  • Rohrkonstruktionen, Rohrrahmenkonstruktionen
  • Baukasten-Lösungen / Modulare Produkte
  • Fertigung und Zusammenbau von druckresistenten Behältern, Zylindern etc.
  • Zertifizierung möglich nach Normenreihen:
    • Wasserhaushaltsschutzgesetz (WHG)
    • EN ISO 1090:2
    • EN ISO 3834:1, 3834:2 und 3834:3
  • Fertigung von Einbau-Fertigteilmontagegruben (als Partnerunternehmen)

Transportgestell

 

 

Behälterbau / Wannen

WHG Zertifizierung

Behälterbau / Wannen

WHG Zertifizierung

Behälterbau / Wannen

WHG Zertifizierung

 

Produktbeispiele und Anwendungsfelder

Das Geschäftsfeld Transportgestelle, Transportvorrichtung und Ladungsträger entstand durch das eigenen Geschäftsfeld Verkleidungen für den Maschinen und Anlagenbau. Die Industrieverkleidungen werden auf Basis der Vorgaben vom Kunden individuell für eine bestimmte Maschine oder einen Maschinentyp entwickelt und gefertigt.

 

Da die Maschinenverkleidung häufig aufgrund ihrer physikalischen Eigenschaften und ihrer Auslegung ausschließlich in Hinblick auf ihre Endverwendung gefertigt wird, ist diese meist weder selbsttragend, noch kann diese frei stehen. Häufig sind die Verkleidungen auch Kopflastig, so dass für den Transport zum Kunden oder / und den anschließenden Einbau beim Kunden, Transportgestelle, Transportvorrichtungen oder Ladungsträger zum Einsatz kommen müssen, die die Maschinenverkleidung transportfähig machen (Anhängepunkte für Krane), Aufnahmeschuhe für Gabelstaplerzinken etc.

 

Bestimmte Einsatzorte machen es zum Beispiel auch erforderlich, dass der Ladungsträger oder das Transportgestell fahrbar ist, da beim Kunden oder auf der Baustelle eine entsprechende Krananlage fehlt oder zum Beispiel die Höhe und Größe der Verkleidung keine andere Lösung ermöglicht.

 

Die Transportgestelle und Ladungsträger werden für die jeweilige Anwendung individuell entwickelt; ggf. gibt es auch Transportgestelle und Ladungsträger, welche den Transport von verschiedenen, aber ähnlichen Maschinenverkleidungstypen zulassen und für unterschiedliche Anwendungen umbaubar sind.
 

ESB - Das Beste aus Blech

Jahrzehntelange Erfahrung in der Blechverarbeitung hat uns zum idealen Outsourcing-Partner gemacht. Auf einer Betriebsfläche von 8000 m² steht ein breit aufgestelltes Fertigungsangebot mit erstaunlichen Möglichkeiten zur Verfügung. Unsere Fachkräfte be- und verarbeiten dort Produkte aus Stahl, Edelstahl und Aluminium. 90 Mitarbeiter realisieren täglich das Leitbild des Unternehmens: ESB – Systemanbieter – alles aus einer Hand

News

Hier finden Sie aktuelle Meldung und Neuigkeiten rund um ESB.
» zu den News

© 2018 ESB Blechverarbeitung

Hinweis

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.